14.07.2019, von R.Szczuka

Zittauer THW-Jugend zu Besuch bei der Sächsisch-Oberlausitzer Eisenbahngesellschaft mbH

Auf Initiative von Heiko Brade konnte die Zittauer THW-Jugendgruppe am vergangenen Samstag das Stellwerke auf dem Bahnhof Bertsdorf besuchen. Im laufenden Bahnbetrieb erfuhren sie so viele interessante Details zum Zugbetrieb der Zittauer Schmalspurbahn und zur eingesetzten Technik auf dem 1938 erbauten Stellwerk.

auf dem Stellwerk

Das Bertsdorfer Stellwerk dient seit seiner Erbauung als Zugleitstelle. Noch heute werden alle Weichen und die Einfahrtssignale am Bahnhof über das ursprüngliche mechanische Stellwerk mit Schlüsselwerk gesteuert. Die Besucher vom THW fanden die immer noch genutzte alte Sicherungstechnik und die mechanische Bedienung der Weichen und Signale sehr interessant. Bei den während des Besuches stattfindenden Zug Ein- und Ausfahrten konnten sie direkt sehen welcher Aufwand hinter der Sicherstellung eines störungsfreien Zugbetriebes steht. Nicht nur die Bedienung zahlreicher Sicherungsschlüssel und Stellhebel sind dazu notwendig, auch die An- und Abmeldung der Züge über Funk und Telefon und die dazugehörige Dokumentation aller Meldungen verlangen ein hohes Maß an Konzentration vom Stellwerkspersonal.
Im Anschluß an den Besuch des Stellwerkes konnten wir noch den Lokschuppen, in dem der Interessenverband der Zittauer Schmalspurbahnen e.V. historische Schienenfahrzeuge repariert und aufarbeitet, besichtigen.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmals herzlich bei der SOEG und ihrem Mitarbeiter auf dem Bertsdorfer Stellwerk und den freundlichen Mitgliedern des Interessenverbandes für die interessante Zeitreise in die Geschichte und Gegenwart der Zittauer Schmalspurbahn bedanken.

Bilder. R.Szczuka


  • auf dem Stellwerk

  • auf dem Stellwerk

  • Zugausfahrt nach Jonsdorf

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: