15.08.2018, von R.Szczuka

Helfen liegt den THW Mitgliedern aus Zittau im Blut.

Nicht nur bei Hochwassereinsätzen ist das Team des THW Zittau zur Stelle wenn es darum geht anderen Menschen zu helfen. Am 15. August trafen sich 14 THWler und 9 Mitglieder des DRK Kreisverbandes Zittau um in einer Gemeinschaftsaktion Blut zu spenden.

Für Torsten Dreßler, Helfersprecher im OV Zittau, stand die 75. Blutspende auf dem Plan. Basierend auf seiner Idee und Initiative erklärten sich weitere 13 Helfer des Zittauer THW, darunter 11 Erstspender, bereit an der Blutspendenaktion teilzunehmen.
Nach der notwendigen Erfassung der persönlichen Daten, einer kurzen Untersuchung und einem Gespräch mit den Ärzten ging es in den zur Blutabnahme eingerichteten Raum im Kellergeschoss des Zittauer Klinikums. Dieser glich zeitweilig einer THW Unterkunft. Auf fast jeder der bereitstehenden sechs Liegen sah man einen blau-gelben THW Einsatzanzug. Professionell betreut und versorgt von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Blutspendedienstes des DRK haben alle Spender die Abnahme von 500ml Blut gut überstanden.
Einig waren sich die Zittauer THW Helfer über die Notwendigkeit der Blutspenden und darüber, diese Aktion in Zukunft zu wiederholen.

Hier ein Bericht der Sächsischen Zeitung vom 17.08.2018

Bilder: R.Szczuka


  • 23 Kameraden beider Hilfsorganisationen trafen sich beim Blutspendetermin in Zittau

  • THW und DRK beim gemeinsamen Blutspenden

  • Hand in Hand für ein gute Sache

  • der Blutabnahmeraum war fest in THW-Hand

  • leicht blass aber mit dem Wissen etwas Gutes getan zu haben - die THW-Blutspender kurz vor der Heimfahrt

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: