08.09.2019, von R.Szczuka

Die Umstrukturierung des THW nach dem Rahmenkonzept ist im Ortsverband Zittau angekommen.

Das Rahmenkonzept (Ra-Ko) ist die Grundlage für die zukünftige strategische und einsatztaktische Ausrichtung des THW. In diesem Zusammenhang wurde die Stärke- und Ausstattungsnachweisung (STAN) des THW modernisiert. Damit wird auch in Zittau die bisherige 2. Bergungsgruppe (B2) in die neue Fachgruppe Notinstandsetzung und Notversorgung (Fgr.N) überführt.

Die Helfer der bisherigen B2 werden dabei in die neue FGr. N übernommen und behalten ihre Qualifikationen. Die STAN der neuen FGr. N wurde bereits im November 2018 verabschiedet und ist am 01.09.2019 in Kraft getreten. Nun wird schrittweise an der Umsetzung der vorhandenen und Neubeschaffung der fehlenden Ausstattung gearbeitet. Gleichzeitig heißt die Bergungsgruppe 1 (B1) jetzt nur noch Bergungsgruppe und unsere Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen (FGr. WP) erhält den Namenszusatz Typ A der bezeichnet, dass die Zittauer FGr. WP eine Großpumpe mit 5000 l/min Fördermenge im Bestand hat. Je nach Förderkapazität der Großpumpen erhalten alle FGr. WP des THW einen entsprechenden Namenszusatz. Typ B bezeichnet eine Fachgruppe mit einer Großpumpe mit 15.000 l/min Fördermenge und Typ C steht für die 25.000 l/min Großpumpe. Damit ist bereits aus der Fachgruppenbezeichung ersichtlich über welche Pumpleistung der entsprechende Ortsverband verfügt.

Im Zuge der Umsetzung des Ra-Ko gibt es eine Vielzahl weiterer Veränderungen in der breitgefächerten Fachgruppenlandschaft des THW. Weitergehende Informationen dazu finden Sie auf www.thw.de .

 

Sollten Sie Fragen zum THW Rahmenkonzeptes haben wenden Sie sich an uns - wir helfen gern.
Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: