01.05.2019, von R.Szczuka

Brückenbau zur Feier 15 Jahre EU-Osterweiterung

Im Auftragt der Stadt Zittau entstand am Morgen des 1. Mai wieder eine THW-Brücke am Dreiländerpunkt zwischen Polen, Tschechien und Deutschland. In diesem Jahr konnten wir damit die Feierlichkeiten und das Bürgerfest zum 15. Jubiläum der EU-Osterweiterung unterstützen.

der Aufbau

Bereits zum sechsten Mal errichteten Helfer des THW Zittau einen temporären Übergang über den Grenzfluss. Mit einer guten Vorbereitung und den Erfahrungen der vergangenen Jahre gelang der Aufbau schnell und problemlos.

Neben der sehr guten Möglichkeit zur Öffentlichkeitsarbeit, nahezu jeder Besucher hatte hier direkten Kontakt mit dem THW - auch wenn es nur der Fuß auf der Brücke war, bietet der Brückenbau auch hervorragende Bedingungen zur Ausbildung der Helfer. Das beginnt bei der Planung von benötigtem Material und Personal und geht bis hin zur Koordination beim fachgerechten Aufbau der Brücke aus Teilen des Einsatzgerüstsystems.

Angenehmes Wetter, gesicherte Verpflegung, hunderte gut gelaunte Besucher und viele interessante Gespräche - so schön kann der Dienst beim THW sein.

Willst Du auch einmal eine Brücke ins Nachbarland bauen? Melde Dich. Bei uns ist immer ein Platz frei.

Text: R.Szczuka
Bilder: R.Noack (1+2), R.Szczuka (3-5)


  • der Aufbau

  • gemeinsames Frühstück in der mobilen THW-Kantine

  • Impression von der Einsatzstelle

  • reger Verkehr auf der Neisseüberquerung

  • die Bürgermeister aus Hradek nad Nisou und Zittau mit den Erbauern der Brücke

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: