15.11.2018, von R.Szczuka

Einsatz Ausleuchten einer polizeilichen Kontrollstelle

In der Nacht zum 15. November führte die Polizei eine umfangreiche Kontrolle des fließenden Verkehrs entlang der Grenze zum Nachbarland Polen im Landkreis Görlitz durch. Der Zittauer THW Ortverband unterstützte diese Kontrollen im Rahmen der Amtshilfe mit der Ausleuchtung der Kontrollstelle auf der B178 in Zittau.


Kurz nach 20:00 Uhr wurde durch sechs Helfer des THW Zittau die Beleuchtung, bestehend aus 4 Stück 1000W Flutlichtstrahlern und 2 Stromerzeugern auf der Brücke kurz vor dem Grenzübergang nach Sieniawka in Polen aufgebaut. Bei Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt überwachten die Helfer den störungsfreien Betrieb der aufgebauten Technik. Mehrmals mussten dazu die Aggregate mit Treibstoff nachgefüllt werden. Gegen 03:00 Uhr beendete die Polizei die Kontrolle und die Beleuchtungstechnik konnte zurückgebaut werden.
Nach dem Eintreffen im Ortsverband und der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft endete dieser Einsatz für die Zittauer THWler um 04:30 Uhr.
An dieser Stelle möchten wir uns einmal ganz herzlich bei den Arbeitgebern unserer Helfer für die Freistellung zur Erfüllung unserer Aufgaben bedanken. Ohne ihr Verständnis und die Unterstützung wäre unsere ehrenamtliche Arbeit nur schwer möglich.

Bilder: R.Szczuka

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: