Kontakt | Impressum

THW alarmieren

...über die Rettungsleitstelle

112

weitere Informationen

Anfordererbroschüre (pdf)

Interesse an Technik?

Wir suchen Personen von 17 - 65 Jahre, die in einer der modernsten Hilfsorganisationen weltweit mitwirken möchten. Interesse an Technik und die Bereitschaft, im Team zu arbeiten setzen wir voraus. Wie das geht, erfahren Sie

hier

Der Ortsverband Zittau auf Facebook

Besuchen Sie uns auf

Facebook

und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr.

Klicken Sie dazu auf unserer Facebookseite auf "Gefällt mir"

Mitmachen

Wir freuen uns über jeden neuen Helfer und möchten Ihnen hier gern ein paar Tipps und Informationen zur Aufnahme ins THW geben.

Sie interessieren sich für eine Mitarbeit im THW?
Hier erhalten Sie erste Hinweise wie Sie Mitglied im THW werden können.

Sie können ins THW aufgenommen werden wenn Sie:

- das 17. Lebensjahr vollendet haben
- noch nicht 65. Jahre alt sind

- Ihren ständigen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben
- für den Dienst im THW zur Verfügung stehen
- nicht von anderen Katastrophenschutzorganisationen unehrenhaft entlassen wurden
- sich zum demokratischen Rechtsstaat bekennen- nicht zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurden
- nicht nach § 13 des Bundeswahlrechts vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Schreiben Sie uns, rufen Sie uns an oder kommen Sie einfach zu unseren Bürozeiten oder während eines Ausbildungstages zu uns. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Was bedeutet für mich die Aufnahme in das THW, die Mitgliedschaft, die Ausbildung und welche Pflichten und Rechte habe ich als Helfer?

Sie werden mit dem Aufnahmeantrag unbefristet ins THW aufgenommen und gehen ein öffentlich-rechtliches Dienstverhältnis besonderer Art ein. Die ersten sechs Monate Ihrer Mitgliedschaft bilden die Probezeit, in der beide Seiten ohne Angabe von Gründen das Dienstverhältnis beenden können.

Ihnen dürfen wegen der Mitarbeit im THW keine Nachteile im Arbeitsverhältnis entstehen. Wenn Sie an Einsätzen, Übungen oder Ausbildungsveranstaltungen und an besonderen Lehrgängen teilnehmen, entfällt die Pflicht zur Arbeitsleistung im privaten Arbeitsverhältnis.

Ihren Arbeitslohn bekommen Sie für diese Zeit weiterhin gezahlt und Ihr Arbeitgeber bekommt diese Leistung auf Antrag erstattet. Als beruflich Selbständiger bekommen Sie eine Verdienstausfallerstattung nach der aktuellen THW-Entschädigungsrichtlinie. Auf Anfrage geben wir gern nähere Auskünfte zu diesem Thema. Während sämtlicher Dienstveranstaltungen und auf Lehrgängen sind Sie gem. § VII SGB gegen Unfälle versichert. Das schließt die Wegeunfälle von und zur Dienstveranstaltung mit ein.

Ihre Mitgliedschaft beginnt mit einer 85stündigen Grundausbildung. Mehr dazu erfahren Sie im Bereich Ausbildung.

Mit der Abgabe Ihres Aufnahmeantrages erklären Sie sich bereit an Einsätzen, Übungen, den für Ihre Funktion erforderlichen Lehrgängen an den Bundesschulen, Sonderdiensten und Ausbildungsveranstaltungen teilzunehmen.

Da hier nicht auf alle Fragen detaillierte Auskunft gegeben werden kann, können Sie gerne mit uns in Verbindung treten.

Ansprechpartner und Telefonnummern finden Sie hier: Kontakt