Kontakt | Impressum

THW alarmieren

...über die Rettungsleitstelle

112

weitere Informationen:

Anfordererbroschüre (pdf)

Katalog der Einsatzoptionen (pdf)

Interesse an Technik?

Wir suchen Personen von 17 - 65 Jahre, die in einer der modernsten Hilfsorganisationen weltweit mitwirken möchten. Interesse an Technik und die Bereitschaft, im Team zu arbeiten setzen wir voraus. Wie das geht, erfahren Sie

hier

Der Ortsverband Zittau auf Facebook

Besuchen Sie uns auf

Facebook

und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr.

Klicken Sie dazu auf unserer Facebookseite auf "Gefällt mir"

28.03.2015 - THW Zittau unterstützt Dresdner Fernmeldemuseum

Am 28.03.2015 übergaben Vertreter des THW Zittau dem Verein „Interessengemeinschaft Historische Fernmeldetechnik e.V.“ Dresden einen Teil der umfangreichen Feldtelefonanlage.

Dieser besteht aus mehreren Kabelrollen, zwei Vermittlungen sowie einem kompletten Grundausstattungssatz mit vier Telefonen, Rückentragen und Zubehör. Die Anlage wurde Ende der Neunziger Jahre bei der Auflösung des Zittauer Lagers der Zivilverteidigung übernommen und seitdem hin und wieder z. B. beim Lückendorfer Bergrennen eingesetzt. Mittlerweile gilt diese Technik als weit überholt und ist seit der Übergabe zeitgemäßer Digitalfunkgeräte überflüssig.
Der Verein möchte die Anlage wieder funktionstüchtig aufbauen und als „Technik zum Anfassen und Mitmachen“ bei öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen wie dem „Tag des offenen Denkmals“ oder der „Museumsnacht“ verwenden.
Der Dresdner Zusammenschluss aus derzeit 81 Mitgliedern hat sich zum Ziel gesetzt, historische Fernmeldetechnik aus dem vorigen Jahrhundert vor der Verschrottung zu bewahren und wieder aufzubauen. Dabei betreibt der seit 15 Jahren bestehende Verein ein Fernmeldemuseum in dem eine heute einmalige Zusammenstellung funktionsfähiger Fernmeldetechnik gepflegt, gewartet und instandgehalten wird. Außerdem ist er in der Jugendarbeit aktiv und pflegt Kontakte zu mehreren Dresdner Gymnasien und den Azubis der Deutschen Telekom.
Der THW Ortsverband Zittau bedankt sich für zwei Kalender mit Abbildungen der historischen Technik sowie die Einladung zum Gegenbesuch im Fernmeldemuseum, die wahrscheinlich zum Jahresende eingelöst wird.

HIER ein Bericht auf der Internetseite der Interessengemeinschaft.

Text: M.Hinke
Bild: A.Szczuka